Dauerausstellung

Aus der Vielzahl von Exponaten zeigen wir Ihnen hier einen kleinen Überblick.

Das letzte Abendmahl

Krippe von Alfred Müller aus Kaufering. Die Abendmahlszene wurde von Angela Tripi eigens für das Krippenmuseum Oberstadion geschaffen. Das gesamte Bauwerk dieser Krippe ist einmalig in Europa und wurde in dieser Form noch nie gezeigt.

Hintergrund: Peter Feller, Österreich
Figuren: Angela Tripi, Italien

Maria begegnet Elisabeth

Diese Szene ist aus dem „Freudenreichen Rosenkranz“ entnommen. Für das Krippenmuseum Oberstadion ist ein theologischer Weg aufgebaut. Insgesamt sind im „Freudenreichen Rosenkranz“ und der Jahreskrippe im Dachgeschoss des Museums 19 verschiedene Szenen aus dem Leben Jesu dargestellt.

Szenario: Reinhard Aust und Werner Kramer, Deutschland
Figuren: Angela Tripi, Italien

Einzigartige Jahreskrippe

Die Jahreskrippe im Dachgeschoss ist einzigartig auf der Welt. Tobias und Herbert Haseidl aus Oberammergau haben diese Szenen geschaffen. Unter Kunstkennern gelten die Gebrüder Haseidl als die bedeutendsten Schnitzer Deutschlands.

Historische Krippe um 1850

Historische Krippe aus Aachen, ca. 1850 die Figuren sind 1 m hoch.

Hintergrund von Alfred Fleckenstein
Das Gemälde ist 14 m lang und 4 m hoch.
Das Gesamtwerk wiegt rund 2,5 Tonnen. 

Weihnachtskrippe mit mehreren Szenen

Szenen: Geburt von Jesus, Josephs Traum, Registrierung in Bethlehem sowie weitere Szenen.

Szenerie:
Erwin Auer, Österreich
Figuren:
Wolfgang Falkner, Österreich

 

Die ersten Schritte Jesu in Nazareth

Der junge Jesus, erste Schritte in Nazareth.

Szenerie:
Antonio Pigozzi, Italien
Figuren:
Francesco Narracci, Italien